Exkursion der 4B zu Wiener Waldschule Ottakring

Exkursion zum Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) und zur Wiener Waldschule vom Klima, Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien (MA 49)

Am 23. 6. machten sich 20 Schülerinnen und Schüler der 4B-Klasse mit Prof. Bettina Gailberger und Prof. Christian Schöggl mit den Öffis nach Wien und besuchten das BFW. DI Christian LACKNER referierte über die Organisation der seit 1874 bestehenden Forschungseinrichtung in Wien mit einem weiteren Standort in Innsbruck, sowie den Ausbildungseinrichtungen in Ossiach und Traunkirchen.

DI Bernhard PERNY stellte das Bundesamt für Wald mit seinen hoheitlichen Aufgaben für Forstliches Vermehrungsgut, Holzhandel (EUTR und FLEGT) und Forstlichen Pflanzenschutz (Verpackungsholz- und Importkontrolle) vor. In einem weiteren Referat wurde auf die Erstellung des Bioindikatornetzes eingegangen, das eine wichtige gutachterliche Grundlage bei Gerichtsverfahren darstellt.

Besonders spannend fanden die Schülerinnen und Schüler die Probenauswertung im Labor, den Blick durch das Mikroskop auf die Splintholznematode, weiters den Asiatischen Laubholz- und Chinesischen Citrusbockkäfer, die für die Spürhundeausbildung gezüchtet und unter strengen Sicherheitsvorkehrungen gehalten werden. Das Pilotprojekt Borkenkäfersuche mit Spürhunden befindet sich bereits in der Evaluierungsphase.

Vom BFW ging es weiter mit den Öffis zur Feuerwache Steinhof und den Steinhofgründen, die im Biosphärenpark Wienerwald eine grüne Oase darstellen. Im Anschluss erwanderten wir mit DI Josef EBENBERGER (MA 49) die Wiener Waldschule, die eine besondere Vorbildfunktion in Österreich für Waldführungen mit Stadtkindern hat. In den letzten 24 Jahren wurden 85.000 Kinder geführt.

Zum Abschluss konnten die Schüler:innen einen atemberaubenden Blick von der Jubiläumswarte über Wien genießen.

Bild und Text: GAI/SCI

Veröffentlicht am 23.06.2022

Kontakt

Dipl.-Päd. Dipl.-Ing. Bettina Gailberger Lehrerin
Dr. Th.-Körner-Straße 44
8600 Bruck an der Mur
Österreich