Online-Interviews im fachtheoretischen Unterricht

Online-Interviews für die 3. Jahrgänge statt Lehrausgang im fachtheoretischen Unterricht.

Schülerinnen und Schüler der 3a Klasse konnten Fragen zum Holzverkauf, einem Kernbereich jedes Forstbetriebes, stellen. Wir behandelten unter anderem die Preisbildung, die Notwendigkeit von Lieferprofilen, die Kalamitätsklauseln und den Umgang mit zertifiziertem Rundholz. 
Es zeigte sich, dass die Zeit zu knapp bemessen war. Die Schülerinnen und Schüler haben den Interviewpartnern, Dipl. Hlfl-Ing. Thomas PÖLZL und Ing. Franz ZAPF, beide Angestellte bei Papierholz-Austria, ein tolles Feedback gegeben.

24 Stunden später und mit dieser Erfahrung reicher startete das zweite Interview, diesmal mit der 3b Klasse. In der Vorbereitung wurden Bringungsverfahren von Nordamerika bis nach Neuseeland beleuchtet. Ing. Anton KARLON (Mayr-Melnhof Forsttechnik) zeigte dann auch, dass der erstmalige Versuch zum Thema „pre bunching“ aus dem Jahre 2017 keine Eintagsfliege war. Denn bei weiteren Nutzungen konnte dieses System erprobt und adaptiert werden. 

Die Fällung und Entastung erfolgt durch einen Harvester, dieser nimmt auch die Vorbündelung („pre bunching“) im Bereich der geplanten Seiltrasse vor. 

In der unterbrochenen Arbeitskette wird nach Abschluss der Harvesterarbeiten das Holz im Stammverfahren zu einer Kombimaschine mit Prozessorkopf geseilt. Logistische Herausforderungen gilt es zu bewerkstelligen, da rund 25 fm pro Stunde abfuhrbereit fertiggestellt werden. Auch diese Interviewsituation musste nach 50 Minuten Unterrichtszeit und weiteren offenen Fragen beendet werden. (Foto: mm-forsttechnik.at) 

Die schon lang andauernde Zusammenarbeit mit diesen Kollegen aus der Wirtschaft ist um eine Facette der Kooperation reicher geworden. 

Text: SLO

Veröffentlicht am 15.02.2021

Kontakt

FL Ing. Sebastian Slovik Lehrer
Dr. Th.-Körner-Straße 44
8600 Bruck an der Mur
Österreich
Webseite