Forstparcours 2021

Der Forstparcours ist ein holistischer Zugang zu wichtigen Lerninhalten unserer Ausbildung. Am bisher heißesten Tag des Jahres übten sich 28 Gruppen auf der Fleischhackeralm an 12 kniffligen und spielerischen Stationen.

Was braucht man, um eine Forststraße zu trassieren? Eine Vorstellung von Längen und Neigungen! 

Was muss man vom Wildschwein wissen? Verhalten, Schusszeiten, Nomenklatur!

Wie bringe ich einen Becher Wasser über ein Hindernis, ohne alles zu verschütten? Mit Geduld, einer sicheren Hand und guter Balance!

Was sind die Bestandteile der PSA? Schnittschutzhose, Helm, Mesh-Visier, Gehörschutz, Sicherheitshandschuhe u.e.a.m.

An zwölf Stationen im Lehrforst auf der Fleischhackeralm konnten die gemischten Gruppen aus Schülerinnen und Schülern der verbliebenen Jahrgänge (1A/B, 2A/B, 4A/B, AL1 u. AL2) das notwendige Wissen und Können eines Försters bzw. einer Försterin erproben und ganzheitlich erfahren. Bewegung im Wald, Arbeiten mit der Zugsäge, Erkennen von forstschutzrelevanten Exponaten, Geschicklichkeitsspiele. 

Insgesamt waren 28 Teams unterwegs und vier von ihnen wurden am 9.7.2021 bei der Schulschlussveranstaltung mit Sachpreisen und einem kleinen Obolus bedacht. Die Siegerteams entnehmen Sie bitte dem verlinkten Bericht zum Schulschluss.

Wir danken der Organisation und Koordination durch Prof. Karl KALTENBRUNNER. Viele Hände waren notwendig, um dieses Event über die Bühne zu bringen. Danke für Eure Arbeit und Unterstützung.

Die Galerie bietet nur einen kleinen Auszug der Teams und Aktivitäten, also nicht traurig sein, wenn sich jemand nicht wiederfindet.

Bild u. Text: REI

Veröffentlicht am 08.07.2021

Kontakt

Karl Kaltenbrunner Lehrer
Dr. Th.-Körner-Straße 44
8600 Bruck an der Mur
Österreich
Webseite