Coronavirus - Maßnahmen

Hier finden Sie wichtige Informationen zur Vermeidung der Ansteckung und Verbreitung des Coronavirus (COVID-19).

Auf der Startseite weiter unten (Mashup) finden Sie weiterführende Informationen des Ministeriums (BMBWF) zur Umsetzung der Coronavirus-Maßnahmen an den Schulen und in Schülerheimen.

Bitte beachten Sie auch die folgenden Verknüpfungen zum BMBWF bezüglich des Coronavirus und der Corona-Ampel!

Link: Coronavirus (COVID-19) - Informationen

Link: Corona-Ampel

Weitere Informationen werden laufend auf unserer Homepage bekannt gegeben.

Wichtige Verhaltensregelungen an unserer Schule

Wir können alle dazu beitragen, das Risiko einer COVID-19-Ansteckung zu minimieren. Dazu ist es erforderlich, dass sich alle an die verordneten allgemeinen Regelungen und auch die schulinternen Maßnahmen, die unser Krisenteam festgelegt hat, halten.

Folgende Verhaltensregeln sind genau einzuhalten:

  • Abstand halten, regelmäßig Hände waschen, Menschenansammlungen vermeiden, in die Ellenbeuge husten.
     
  • Bitte stets ausreichend viele Mund-Nasen-Schutz-(MNS)-Masken mitnehmen.
     
  • Möglichst einzeln anreisen, in den Massenbeförderungsmitteln MNS tragen.
     
  • Auf den Gängen innerhalb des Schulgebäudes: Mund-Nasenschutz tragen.
     
  • Möglichst im Klassenverband und in der Wohngemeinschaft bleiben. Die Sitzplatzeinteilung in den Klassenräumen muss an die Belegung im Internat angepasst werden.
     
  • Regelmäßig lüften.
     
  • Stärkung des Immunsystems (gesunde Ernährung, Bewegung im Freien etc.) und Achtung auf den Gesundheitszustand.
     
  • Bei Fieber oder zeitgleich mehreren coronaähnlichen Symptomen, wie Husten, Halsweh, Kopfschmerzen oder dem Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn bitte zu Hause bleiben und nicht in die Schule kommen. Bei Verdacht auf COVID-19: Rufen Sie bitte 1450 und informieren Sie umgehend unsere Schule.
     
  • Bei Verdacht einer COVID-19-Erkrankung im Schülerheim oder in der Schule muss die betreffende Person unverzüglich in einem eigenen Raum „abgesondert“ werden. Diese muss unter Wahrung der Hygiene- und Distanzbedingungen beaufsichtigt werden, bis eine Entscheidung der zuständigen Gesundheitsbehörde erfolgt.
     
  • Teilnahme an Impfprogrammen werden empfohlen. Zahlreiche Vorsorgeimpfungen sind kostenlos. Nähere Informationen erteilt der Schularzt.
     
  • Weitere Einschränkungen, die je nach der Corona-Ampelfarbe gelten, werden den Schülerinnen und Schülern persönlich und auf der Homepage allgemein bekannt gegeben.
     
  • Schülerinnen und Schüler, die zu Risikogruppen gehören (Ärztliches Attest erforderlich) erhalten die Möglichkeit zu einem Distance-Learning-Angebot.

 

 

Veröffentlicht am 08.09.2020

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.