Lehrausgang Naturressourcen

Neophythen im Norden von Graz - Lehrausgang des Aufbaulehrgangs 3

Im Zuge eines Lehrausganges im Gegenstand „Naturressourcen“ führte uns Mag. Gerfried HEBER von der Baubezirksleitung Bruck in den Norden von Graz. Über dem Klettergarten Weinzöttel befindet sich ein für die Steiermark einzigartiges Vorkommen der Flaumeiche (Quercus pubescens) direkt über den Felsen, das leicht über eine Forststraße zu erreichen ist. Dieses Naturschutzhabitat ist aber, wie Mag. HEBER eindrucksvoll zeigte, von sehr vielen invasiven Arten bedroht. Vor allem Götterbaum und Robinie, aber auch invasive Bodenpflanzen wie Topinambur oder die Kanadische Goldrute rücken immer näher an die Flaumeichenwälder heran. Naturschutz und Forstwirtschaft könnten gemeinsame Wege gehen, um zumindest den massiven Vormarsch von Arten, die zwar vom Klimawandel profitieren werden, aber Sonderstandorte in Mitteleuropa bedrohen, zu verringern.

Bild u. text: KUG

Veröffentlicht am 09.10.2020

Kontakt

OStR DI Martin Kugler Administrator / Lehrer
Dr. Th.-Körner-Straße 44
8600 Bruck an der Mur
Österreich
Webseite