Exkursion zur Österreichischen Bundesforste AG Purkersdorf

Vorstellung der ÖBF AG sowie deren Zentrale, Ideen zum Klimawandel und erneuerbare Energie, Besichtigung des Forstbetriebs Wienerwald

Am 24. Oktober ging es für die 5A und 5B Klasse früh morgens in Richtung Niederösterreich. Ziel der Fahrt war die Hauptzentrale der Österreichischen Bundesforste AG in Purkersdorf nahe Wien. Begleitet wurden die beiden Klassen von Herrn Prof. DI Franz Kienzl und Herrn Professor DI Peter Schmitz. Die Leitung  der Exkursion übernahm Herr Prof. Kienzl, da dieser, bevor er an die Forstschule kam, über 20 Jahre für die ÖBf AG arbeitete und somit mit dem Betrieb bestens vertraut ist. 

In Purkersdorf angelangt wurden wir vom Leiter des Personalmanagements DI Hans SAUPRIGL und der Leiterin für Personalentwicklung und Recruiting Mag. Petra ÖLLERMAYR begrüßt. Nach einer kleinen Stärkung begaben wir uns in den Schulungsraum des Unternehmens. Herr DI Hans Sauprigl stellte uns dann das Unternehmen und seine Schwerpunkte vor, hierbei ging es vor allem um die Personalentwicklung in der Zukunft und um die Möglichkeit, in unserem weiteren Berufsleben nach der Försterschule bei der ÖBf-AG als Mitarbeiter oder Mitarbeiterin tätig zu sein. Nach einem sehr interessanten Imagefilm über den Windpark Pretul erklärte uns Frau Mag. Öllermayr einiges über erneuerbare Energie und über die Zukunftsprojekte der Österreichischen Bundesforste AG. Ergänzend teilte uns Herr DI Sauprigl mit, dass schon weitere Windräder auf der Pretul Alpe in der Steiermark geplant sind, um mehr sauberen Strom zu erzeugen. 

Nach einer kurzen Zwischenpause bekamen wir dann von Herrn DI Adrian VOLK noch einen kurzen Vortrag über waldbauliche Gedanken der Zukunft und die Erleichterung von Bestandsaufnahmen, der Erstellung der Forsteinrichtung sowie der Suche von Borkenkäfernestern mithilfe des Einsatzes  von Drohnen.  

Nach einer gemütlichen Mittagspause und der Einnahme eines Mittagessens, zu dem uns die ÖBf-AG einlud, ging es hinaus in den Forstbetrieb Wienerwald. Dort angekommen, trafen wir uns mit dem zuständigen Forstmeister, DI Johannes Wimmer, sowie dem Revierförster und dessen Nachfolgerin. Am Waldort ging es am Nachmittag noch um die Bewirtschaftung von Mischwäldern in extremen Gunstlagen, der Baumartenwahl in Hinsicht auf die Klimaerwärmung sowie die Holznutzung und die Jagd im stadtnahen Bereich. Insgesamt erlebten wir einen tollen Tag bei der ÖBf-AG, für den wir uns sehr herzlich bedanken. 

Text: Fritzer Clemens 5A 

Veröffentlicht am 24.10.2019

Kontakt

DI Franz Kienzl Lehrer
Dr. Th.-Körner-Straße 44
8600 Bruck an der Mur
Österreich
Webseite