Schuljagden der 5A und 5B

Vor dem Beginn der Weihnachtsferien fanden zwei Ansitzjagden der 5. Jahrgänge statt. Hier ein kurzer Bericht dazu.

Am 09.12. und 16. 12.2021 wurden im Lehrforst Bruck bei wunderschönen winterlichen Verhältnissen zwei Gesellschaftsjagden abgehalten. Dabei wurde der Lehrforst flächendeckend durch die 5. Klassen und einige Lehrpersonen abgesetzt. In erster Linie galten die Ansitze der Abschussplanerfüllung beim Rehwild, doch wurde seitens der Jagdorganisation auch Schwarz-, Rot- und Raubwild freigegeben. Am Jagdtag der 5A kamen in erster Linie Rehböcke in Anblick und so konnte trotz der großzügigen Abschussfreigabe lediglich ein Bockkitz zur Strecke gelegt werden.

Etwas erfolgreicher gestaltete sich die Jagd der 5B, bei der immerhin eine Schmalgeiß und ein Bockkitz erlegt werden konnten. Im Zuge der Streckenlegungen bedankte sich Prof. Kletzmayr bei allen Jagdteilnehmern für das waidgerechte Verhalten und durfte den erfolgreichen Schützen die Erlegerbrüche überreichen. Im Anschluss luden die Klassenvorstände Prof. Schmidt und Prof. Kaiser die Jagdgesellschaften zu Heißgetränken, die bei regem jagdlichen Austausch konsumiert wurden.

Die Schulgemeinschaft wünscht den Erlegern Revierförster Ing. Pretterhofer, Sebastian Schwarz (5B) und Prof. Kletzmayr ein kräftiges Waidmannsheil.

 

Bild u. Text: KLE

Veröffentlicht am 20.12.2021

Kontakt

DI Kevin Kletzmayr Lehrer
Dr. Th.-Körner-Straße 44
8600 Bruck an der Mur
Österreich