Agenda 2030 - Schlussveranstaltung mit Landesrat Seitinger

17 Nachhaltigkeitsziele - 17 Schulen - 17 Kurzfilme

Herr Landesrat SEITINGER überreichte der HBLA für Forstwirtschaft Bruck/Mur - stellvertretend für alle am Projekt Agenda 2030 beteiligten Schulen und deren mitgestaltenden Schülerinnen und Schülern - ein Zertifikat, um die Beschäftigung mit diesem wichtigen Aktionsplan der Vereinten Nationen zu würdigen. 

Bei dieser Gelegenheit sprach Landesrat SEITINGER auch direkt zu den anwesenden Schülerinnen und Schülern und machte in seiner Rede vor allem deutlich, wie wichtig nachhaltiges Wirtschaften in der Agrar- und Umweltpolitik sind. Besonders betonte er den Frieden und den sozialen Zusammenhalt für eine positive Zukunft, in der die zukünftigen Försterinnen und Förster einmal leben möchten.

Ein paar Fakten zum Aktionsplan Agenda 2030 und dem Projekt der steirischen Schulen:

Die Vereinten Nationen haben im Rahmen des Aktionsplanes Agenda 2030 17 Nachhaltigkeitsziele für die Menschen, den Planeten und den Wohlstand definiert. Um diese Ziele unter Jugendlichen besser bekannt zu machen, hat das Land Steiermark das Projekt „Agenda 2030 – Von Jugendlichen für Jugendliche“ ins Leben gerufen. Dabei wurden 17 Schulen ausgewählt, denen jeweils ein Nachhaltigkeitsziel zugewiesen wurde. Diese wurden dann gemeinsam mit regionalen Vorzeigeunternehmen diskutiert. Hierbei entstanden gemeinsam mit Oliver ZEISBERGER 17 Kurzfilme, welche unter anderem auf den Sozialen Medien und der Homepage des Landes Steiermark abgerufen werden können. Die Filme entstanden mithilfe der Agentur josef und maria communications.

Die HBLA für Forstwirtschaft Bruck/Mur hat sich mit dem Nachhaltigkeitsziel „Innovation und Infrastruktur“ beschäftigt. Dabei statteten 5 Schüler des 2. Aufbaulehrgangs dem Holzinnovationszentrum (HIZ) in Zeltweg einen Besuch ab. Die Geschäftsführerin des HIZ, Frau DI (FH) Barbara REICHHOLD, sowie Herr DI Josef BÄRNTHALER von der Energieagentur Obersteiermark, stellten sich den Fragen der Schüler. Dabei konnten sehr spannende Einblicke in die innovative und nachhaltige Welt der Holzindustrie und des Rohstoffes Holz gewonnen werden.  

Bild: REI Text: HST/REI

Veröffentlicht am 05.07.2021

Kontakt

DI Dr. Wolfgang Hintsteiner Lehrer
Dr. Th.-Körner-Straße 44
8600 Bruck an der Mur
Österreich
Webseite

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.