Schule ohne Rassismus

Ein friedliches Zusammenleben ohne Gewalt oder Rassismus ist möglich. Vier Schülerinnen und Schüler unserer Schule wurden dafür geehrt.

Am 26.6. wurde unsere Schule für unseren Einsatz gegen Gewalt und Rassismus an Schulen zum Abschluss des Projektjahres durch die Verleihung der europäischen Auszeichnung „Schule ohne Rassismus“ geehrt. Wagner Alexandra nahm gemeinsam mit 4 SchülerInnen der 1. und 2. Jahrgänge die Urkunde entgegen. Gemeinsam mit der Arge gegen Gewalt und ihren Partnerschulen wurden kleine Abschnitte der Projektarbeiten zu den Themen „Menschenrechte, Demokratie und soziokulturelle Vielfalt“ präsentiert.

Unsere SchülerInnen hatten in diesem Schuljahr an folgenden Workshops teilgenommen: 1a + 1b: "Miteinander statt gegeneinander“ und 2a + 2b: "Chancen und Gefahren im Web und Handyalltag“. Ein weiteres wichtiges Projekt war „Genauer hinschauen“ in Zusammenarbeit mit der Arge und Sophie Nägele (Masterstudentin für Sozialpsychologie an der KF UNI Graz). Moderator der Veranstaltung in Graz war der Vize- Europameister der Zauberkunst, Paul Sommersguter, musikalisch begleitet wurden wir von den DJs Etepetete. Auch nächstes Schuljahr wollen wir mit dem Projekt weitermachen. 

Bild und Text: WAG/SEU

Veröffentlicht am 26.06.2019

Kontakt

OE Soz.päd. Mag. Ulrike Stelzer Stv. Erziehungsleiterin / Sozialpädagogin
Dr. Th. Körnerstraße 44
8600 Bruck an der Mur
Österreich
Webseite